Bitte nach unten scrollen

Zukünftige KI mit Höchstenergie, Holzkohle auf Papier, 140 x 200 cm, 2019

Am 28.02.1981 fand die größte Demonstration gegen den Bau des Kernkraftwerks Brokdorf statt. Ich wurde von der Zeitschrift Stern dort als Pressefotograf eingesetzt. . 37 Jahre später entdeckte ich zufällig  die Fotografien wieder. Ich verspürte den Drang dieses Motiv mit Holzkohle großformatig auf Papier zu zeichnen. Dieses Bild steht nicht nur für den Widerstand gegen den Bau  eines Atomkraftwerks, sondern für alle Widerstände der Gegenwart, wie z.B. gegen die Abholzung des Hambacher Forstes.

Holzkohle auf Zeichenpapier, 102 x 135 cm, 2018

Die 4 Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft werden von unserer Spezies schonungslos ausgeraubt und kontaminiert.    Ölfarbe auf Nessel, 130 x 100cm,  2020/21

Durch drohende Eskalation der Supermächte entstand in den 80ger Jahren ein bedrückendes Gefühl. Daraus entwickelten sich Arbeiten über Destruktion und Götterdämmerung.

Nun haben wir innerhalb Europas einen Krieg, der dieses Gefühl  Wirklichkeit werden lässt.

Hier eine Arbeit, die die Stimmung der Zerstörung des Stahlwerks von Mariupol wieder geben soll. 90 x 100, Acryl auf Baumwolle, 23.05.2022

"Entwurzelung oder leben in der Fremde", Acryl, 130 x 200cm, 2008
Die 7 Todsünden "Wasser färbt sich rot und alle Meerestiere sterben"
"4 Zeichen aus der Historie und die FREIHEIT", Ölfarbe, 110x145, 2016
"Smalltalk", Ölfarbe, 100x130cm Ölfarbe, 2013
"Ich bin weg!" - "Eine neue Heimat", Acrylfarbe auf Nessel, 150 x 200 cm, 2009

Zeichnungen mit Holzkohle auf Papier

"Sparta", Holzkohle und Pastellkreide, 75 x 100 cm, 2019
Selbstportrait, 90x120, 2020
"Landschaftlich", 20x34cm, 2020
Selbstportrait
"ohne Titel", 36x21cm, 2019
"Eroberung desHimmels" 150x100cm, 2018
"Zwei Gesichter", 28x20cm, 2021